Samstag, 26. November 2011

Natural FOD

DSC_5977



Guten Abend verehrte Leser und Notgeile, die täglich auf diesem Blog landen, weil sie in Google "Show me your Pussy" eingeben und vergeblicherweise nur bei diesem Post landen. Man, muss das 'ne Enttäuschung sein! Aber Hey, laut Google bin ich doch grad mal der sechste Eintrag, also wieso nicht lieber auf die ersten Treffer à la showyourcunt.org klicken? Selbst Schuld, wer dann bei meiner Kitty und der ungeschminkten Visage landet. Womit wir auch schon bei der Überleitung für den heutigen Post wären: Ungeschminkte Visagen. Warum, eigentlich nicht? dachte ich mir und habe beschlossen mich im Alltag öfters mal ungeschminkt in die Öffentlichkeit zu wagen. Für den Anfang waren Concealer und Augenbrauenstift noch eine unverzichtbare Übergangslösung, aber gestern erst war ich in voller Knautschmontur, wie frisch aus dem Bett geschlüpft, in der Uni. Und es war gut so. Ehrlich, manchmal da ist es mir ganz egal ob ich dem aktuellen Schönheitsideal mit meinen müden Augen und nicht zur Haarfabre passenden Augenbrauen entspreche. Ich habe mich wohl gefühlt und um so schöner wird es dann, wenn man sich doch wieder schminkt. Und heute - weil Samstag - klatsche ich mir auch gleich erstmal 'ne Ladung schwarzen Lidschatten und Lippenstift ins Gesicht. Aber für euch gibt es jetzt erst einmal die Übergangslösung Stadium 1: Concealer und Augenbrauenstift.

Good Night everyone, thank you for comming! But please, don't you take this too literally, as many Google seekers do, when they're typing "Show me your Pussy" and all they get is this post here. But hey, it's only the sixth Google entry, you could've got showyourcunt.org too. So don't be sad at me, if you have to deal with my little Kitty Cat and a face with no make-up on. As we're talking about make-up-less faces already, let me show you another one of me. I've started to wear less make-up in everyday life and Step 1 was to turn it down to only some concealer and eyebrow pencil. There I go. 

DSC_5991
DSC_5986

Mittwoch, 23. November 2011

Die Spinne

1321989585460

Was wird kommen? Was wird die Zukunft bringen? Ich weiß es nicht, ich ahne nichts. Wenn eine Spinne von einem festen Punkt sich in ihre Konsequenzen hinabstürzt, so sieht sie stets einen leeren Raum vor sich, in dem sie nirgends Fuß fassen kann, wie sehr sie auch zappelt. So geht es mir; vor mir stets ein leerer Raum; was mich vorwärtstreibt, ist eine Konsequenz, die hinter mit liegt. Dieses Leben ist verkehrt und grauenhaft, nicht auszuhalten. (Kierkegaard)

Samstag, 19. November 2011

Hands and Knees

DSC_5918


Samstagnachmittag. Der Boden ist gesaugt, die Wäsche in der Waschmaschine und auf das ProSieben Samstagnachmittagsprogramm kann man sich sowieso immer verlassen. Malcom mittendrin, Futurama, Big Bang Theory, How I met your mother, Scrubs. Was gibt's besseres? Hm, lasst mich mal überlegen. Malcom mittendrin, Futurama, Big Bang Theory, How I met you mother, Scrubs, Blogger und Bloglovin'! Definitiv. Und für heute Abend stehen Whisky und Crash Bandicoot auf meiner "neuen" PS1 auf dem Programm. Klingt schwer nach Couch Potatoe oder? Aber das macht nix, dafür war ich gestern genug unterwegs. Und es geht einfach nichts über das Zocken von Spiele-Klassikern. Um die Text-Bild-Schere nun nicht weiter auseinander zu reißen, erzähle ich euch zum Schluss noch etwas zu diesen komischen Halbkörperbildern da unten. Als ich festgestellt habe, dass ich dieses halblange H&M Kleid schon länger nicht mehr getragen habe, weil der untere Bund so ausgeleiert war, musste ich mir etwas überlegen, um es doch tragbar zu machen. Also habe ich es unten zusammengeknotet und eine Blume geformt. Wie das geht, sehr ihr also auf den folgenden Bildern. Dazu noch ein kleiner Ausflug zu meiner Sonnenbrille von Bijou Brigitte und einem dunkeldunkelblauen p2 Nagellack. 

It's saturday afternoon. The floor is vacuum cleaned. The laundry is in progress. And I'm watching all my favorite series one after another: Malcolm in the Middle, Futurama, Big Band Theory, How I met your mother, Scrubs. Is there anything better? Hm.. Wait a minute, Yes! Malcolm in the Middle, Futurama, Big Band Theory, How I met you mother, Scrubs, Blogger and Bloglovin! Perfect saturday afternoon. And tonight I'm going to gamble Crash Bandicoot on my "new" PS one and drink some Whiskey. This is going to be a perfectly nerdy saturday night! For now, let's talk about the pictures below. As my midi-H&M-dress wasn't wearable anymore, because of it's worn out low-band, I had to come up with an idea. I made a knot a the bottom of the dress and formed a flower. How did I manage, you may ask? Well, just look at the pictures below and also say hello to my Bijou Brigitte sunnies and p2 nailpolish.

DSC_5921
DSC_5945
DSC_5946
DSC_5966
DSC_5958
DSC_5963
DSC_5954
DSC_5951

Samstag, 12. November 2011

Party Food!

Unbenannt-1Die Party-Saison hat begonnen, Donatella hat ihre H&M Kollektion vorgestellt und auch sonst hängen überall Spitzen- und Tüllkleidchen herum. Zeit für ein paar super leichte Partyrezepte! Das erste ist ein, in Russland sehr bekannter, rote Beete Salat. Wenn ihr rote Beete nicht mögt, dürfte er wohl leider nichts für euch sein. Allerdings könnte es ja sein, dass ihr nur meint keine roote Beete zu mögen, denn ihr solltet ihn mal mit normal fertig gekochter rote Beete aus der Gemüseabteilung probieren und nicht mit diesen furchtbar sauren rote Beete-Scheiben im Glas. Diesmal habe ich für die Sämigkeit ein paar Kartoffeln dazu gegeben. Aber oft nehme ich auch einfach Kidney-Bohnen, die man vorher allerdings gut spülen muss! Die anderen beiden Sachen sind Wrap-Füllungen, die sich aber auch ganz normal als Beilage verspeisen lassen.

-------------------------------------------------------------------------------

Guys it's party season and I'm going to share some party food recipes with you! First one is a salad, which is very well known in Russia. If you don't like beetroot it's nothing for you, but maybe you're just thinking to not like beetroot, 'cause it's really tasty actually. Try it! Both of the other things I'm sharing are stuffings for wraps, but you can eat them just as a sideorder, too.

The Russian Salad:


DSC_2401
DSC_2403
DSC_2406
Herzlichen Dank an Madlen und ihre fleißigen Finger!
DSC_2407

 

Wrap Fillings:

DSC_2410

DSC_2413
DSC_2414
DSC_2416

Donnerstag, 10. November 2011

I was alone, falling free.

DSC_5733

Manoman, wie versessen muss man sein um um 7:30 Uhr einen Blogpost zu verfassen? Wenn man bedenkt, dass ich schon seit 5 Uhr wach bin, nicht so versessen eigentlich. Und auch heute machte sich mein Wecker wieder bereit, mich um 7 Uhr morgens mit wohltuenden Gitarrenklängen und Molkos engelhafter Stimme aus dem Land der Träume zu locken - doch da wurde leider nichts draus. In letzter Zeit höre ich meinen Wecker seltener und das liegt nicht an einer tiefen REM-Schlafphase, sondern daran, dass ich oft schon früher wach werde. Nicht ganz freiwillig allerdings. Sobald mein Liebster sich um 5 Uhr morgens aus dem Staub macht und zur Arbeit fährt, beginnen bei mir lustige Schlafstörrungen, Dank derer ich dann einfach darauf verzichte weiter zu schlafen. Die dauer gut gelaunten Menschen vom Sat1 Frühstücksfernsehen sind mittlerweile meine Morgen-Kumpels geworden. Und hey heute ist Donnerstag, also Zeit für WIP - Weischenbergs Important People! Hurray! So schlimm sie die meisten auch finden, ich mag sie irgendwie. Und außerdem war sie mal mit Siegfried Weischenberg, einem Kommunikations- und Medienwissenschaftler, verheiratet. Und da ich jenes ja im Nebenfach studiert habe, fühle ich da eine gewisse connection... Na super, nun rede ich schon wirres Zeug. Also lasse ich euch jetzt mal mit Bildern vom letzten Frreitag aus unserer Wochenendresidenz und meinem heißgeliebten Weckerklingelton alleine. Achja und die Serie der lustigen Anfangsbilder geht offensichtlich weiter.



DSC_5741
DSC_5752
DSC_5742
DSC_5770

Dienstag, 8. November 2011

Oh my gosh, it's Monki!

DSC_5876

Yep, Monki already, I have to add. My friend ordered just last Friday night for me at Monki's new online shop and the parcel arrived already! How awesome is that? I'm really impressed. And what did impress me even more was the packaging!! Just take a look at this picture above! Yes this cute cat face actually is the packaging, not just a poster or something. And, as you might imagine, Kitty loved it too of course! I got this awesome coat, some hot pants which were on sale and those chic and simple black librarian-like pants. Everything fit me very well, cause the cut is just amazing (love oversized!). And I'm going to keep everything except those librarian pants, because I don't wear pants that often and am not used to their fabrics, which are of course a way tighter than leggings and loose pants.

Ich gehe mal davon aus, dass jeder den englischen Text verstanden hat und spare mir doppelte Verlinkungen, aber falls ihr euch fragt, welche Erfahrungen ich mit dem neuen Monki Online Shop gemacht habe, kann ich sagen: bisher nur gute! Wenn der Rückversand genauso reibungslos funktioniert, wie die Bestellung, habe ich wohl einen neuen Lieblings-Shop! Super schneller Versand, klar geschnittene aber trotzdem irgendwie verdrehte und interessante Klamotten und ein super süßer Service! Denn nicht nur die Verpackung war niedlich, sondern auch die Formulierungen auf dem Lieferschein. Einfach nett! Die einzigen Mankos: Bezahlung nur per Kreditkarte und ein offensichtlich nicht kostenloser Versand (auch wenn ich mir bezüglich Letzterem in praktischer Hinsicht noch nicht sicher bin und hoffe den Retoure Aufkleber morgen als "Briefmarke" nutzen zu können). Ich nehm's zurück! Der Rückversand ist tatsächlich kostenlos! Whuhuuu! Zwar steht auf der Internetseite man müsse für Rücksendungen selbst aufkommen, dem ist (zumindest in Deutschland) aber nicht so! Alles ging ganz easy zurück per Hermes Paketshop. Top!
 
DSC_5872
DSC_5884

Their eyes met...

DSC_5881

... and Kitty was like Oh my goooosh, is this for me?! 

DSC_5886

And I'm like Everything is possible in the Monki World, but... actually no it's for me, Pussy!

Montag, 7. November 2011

A Boy Like Me

DSC_5722



Ha, ha! Wie bescheuert ich da gucke! Aber lustig, nichtsdestotrotz. Wenn ich mir dieses Outfit von letzter Woche jetzt so angucke, finde ich es fast schon zu süß. Und das mein ich jetzt nicht im eingebildeten Sinne. Süß ist nämlich nicht unbedingt gut, zumindest nicht was meine Outfits angeht. Aber zum Shoppen ging's grad noch. Da wir aber erst um sechs Uhr abends losgefahren sind, haben wir die restlichen 2h Öffnungszeit einzig und allein im H&M verbracht. Mein Freund hatte noch einen Gutschein und so habe auch ich mich durch die Männerabteilung gewühlt und tatsächlich auch zwei Grandad-Shirts gekauft. Wer's also auch eher schlicht mag, wird hier definitv fündig und einer Frauengröße M passt 'ne Männergröße S ganz hervorragend. 

Ok, I'm looking very awkward in this picture above. But it's pretty funny, too! So when I take a look at this outfit from last week, I think it's nearly too cute. Cute is actually positive when it comes to babies and little kitties, but definitely not concerning my outfits! I don't like to look cute. Anyway, I just went for some shopping with my boy and we had just 2h left until the shops got closed, so I had to dress up really quickly. And where did we spend our oh-so-short two hours shopping-time? In H&M's men's corner! But I really liked it there and found a lot of nice and clear-cut pieces. As I have to save some money, I bought two Grandad-shirts only. So they're Grandmom-Shirts now!

DSC_5725
DSC_5721
Blazer H&M / Shoes Graceland / Bag and Headpiece H&M
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...