Mittwoch, 23. November 2011

Die Spinne

1321989585460

Was wird kommen? Was wird die Zukunft bringen? Ich weiß es nicht, ich ahne nichts. Wenn eine Spinne von einem festen Punkt sich in ihre Konsequenzen hinabstürzt, so sieht sie stets einen leeren Raum vor sich, in dem sie nirgends Fuß fassen kann, wie sehr sie auch zappelt. So geht es mir; vor mir stets ein leerer Raum; was mich vorwärtstreibt, ist eine Konsequenz, die hinter mit liegt. Dieses Leben ist verkehrt und grauenhaft, nicht auszuhalten. (Kierkegaard)

Kommentare:

  1. OMG ich liebe Kierkegaard. Zuviel sollte man allerdings nicht lesen, wenn man eh schon melancholisch veranlagt ist.

    AntwortenLöschen
  2. muss unbedingt mal Kieerkegaard lesen. Immer wenn ich auf etwas von ihm stoße, bin ich begeistert... Empfehlungen:D?

    AntwortenLöschen
  3. Oh Kierkegaard ist ja auch was für mich :) Ohje ich hoffe es geht dir gut? ich find ihn immer leicht depressiv-angehaucht ;)

    Falls du es noch nicht gelesen hast kann ich dir (euch anderen die kommentiert haben auch) sehr das "Tagebuch des Verführers" empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  4. Gottseidank sind solche Gedanken nur ein Teil meiner Gedanken. Andere sind voller Vertrauen. Sonst wäre es wirklich nicht auszuhalten :-)

    LG
    Esra

    www.nachgesternistvormorgen.de

    AntwortenLöschen
  5. Kierkegaard, ach, ich mag ihn :D Eben weil leicht depressiv.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...